Lieferung bis ūüéĄ

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Gesellschaft SVK INVESTMENTS S.R.O.

SVK INVESTMENTS S.R.O., Adresse Star√° Vajnorsk√° 11, Stadt BRATISLAVA, IńĆO: 47 383 127, ATU: SK2023844339 , Eingetragen in Handelsbuch OR BA I., VL.ńĆ. 91 581/B, ODD SRO, Tel.Nr.+421220 91 04 04, E -MAIL: eshop@digitalgolf.com ( weiter nur" Verk√§ufer,,)

Absatz I.

Einf√ľhrende Bestimmungen

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen (weiter die "Bedingungen") regeln das Verhältnis zwischen dem Käufer und der Verkäufer in Übereinstimmung mit allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften in Kraft Slowakische Republik. Diese AGB sind Bestandteil der Kaufverträge abgeschlossen zwischen dem Verkäufer und Dritten. Im Falle von abweichenden Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und Vereinbarungen im Vertrag, die sie teilweise angegeben werden, haben Priorität Bestimmungen im Kauf enthalten im Vertrag.

  2. Der K√§ufer kann nat√ľrliche kann aber auch juristische Person sein.

  3. Der Verk√§ufer ist der Betreiber der Website als www.digitalgolf.at System elektronischen Handel via Internet-Kommunikation (im Folge "Online-Shop ‚Äě).

  4. Mit Abschluss einer schriftlichen Bestellung auf der Website www.digitalgolf.at ist Käufer mit dieser AGB des Verkäufers einverstanden.

  5. Handelsbeziehungen (wie auch andere Rechtsbeziehungen, die sich daraus ergeben k√∂nnen) mit nat√ľrlichen Personen, die nicht beim Abschluss von Handelsabkommen in √úbereinstimmung mit diesen AGB innerhalb von Gegenstand seines Unternehmens handeln, muss er zus√§tzlich zu den AGB geltendes Zivilgesetzbuch und Sondergesetze, insbesondere Gesetz Nr. 102/2014 Z.z. o Schutz Verbraucher im Fernabsatz von Waren und Dienstleistungen im Rahmen von Vertr√§gen bei einem Fernabsatzvertrag oder einem au√üerhalb von Gesch√§ftsr√§umen geschlossenen Verk√§ufer und zur √Ąnderung bestimmter anderer Gesetze, Gesetz Nr. 250/2007 Z.z. Verbraucherschutz.

  6. Handelsbeziehungen (wie auch andere Rechtsbeziehungen, die sich daraus ergeben k√∂nnen) mit juristischen Personen oder nat√ľrlichen Personen - gelten nach die Bestimmungen Handelsgesetzbuch, in der gegebene Fassung.

  7. Der K√§ufer ist eine Person (nat√ľrliche oder juristische), die eine elektronische Bestellung √ľber einen Online-Shop verschickt

  8. Elektronische Bestellung bedeutet, dass der K√§ufer das Ausf√ľllen und Absenden eines elektronischen Formulars verarbeitet von System des Handels (d.h. per E-Mail an die Adresse des Verk√§ufers gesandt mit den Zeichen eines Formulars

  9. Der Bestellschein enth√§lt Informationen √ľber den K√§ufer, sowie die Liste der bestellten Produkte (Das aktuelle Angebot der Verk√§ufer die auf der Webseite ver√∂ffentlicht w√ľrde - einen Online-Shop mit der Preis der Ware)

  10. Unter dem Wort Ware ist zu verstehen die Erzeugnisse / die Produkte aus unserem aktuellen Angebot E-Shop.

Absatz II.

Warenbestellung und Kaufvertrag, Kundenspezifischer Auftrag

  1. K√§ufer mit seine Bestellung die er an den Verk√§ufer √ľber dem Online Shop verschickt hat zeigt Interesse bei der Voraussetzung dass alle Daten die daf√ľr notwendig sind, in seine Richtigkeit und Vollst√§ndigkeit erf√ľhlt werden

  2. In der Bestellung des Käufers sind immer:

  • die Verrechnungsdaten/Rechnungsadresse des K√§ufers anzugeben (Name, Firmenname, Adresse, Firmensitz, ATU),
  • E-Mail-Adresse des K√§ufers,
  • Falls die Rechnungsadresse nicht ident mit der Lieferadresse ist, ist es bei Bestellung notwendig bekannt zu geben in vorgegebene Reinfolge.
  • Ware die bestellt werden soll in gew√ľnschte Menge, Farbe, Gr√∂√üe
    Eingeben.
  1. Zu der Annahme der Bestellung durch den Verk√§ufer und damit zu dem Kaufvertrag Abschluss kommt es dann, wenn eine schriftliche Best√§tigung der Bestellung des Verk√§ufers per Mail versendet worden ist, jedoch nur in dem Fall das alles vollst√§ndig und korrekt ausgef√ľllt worden ist (weiter nur Akzeptanz).

  2. Kundenspezifische Auftrag ist eine Sonderbestellung des K√§ufers √ľber den Portal des Internetshop die der K√§ufer ausgew√§hlten Warenbestellungen unter besonderen gemacht hat oder kundenspezifische Auftr√§ge die die Ware speziell f√ľr den K√§ufer oder durch dem K√§ufer f√ľr dritte hergestellt oder modifiziert werden soll, Kundenspezifischer Auftrag nach der Annahme durch den Verk√§ufer kann nachtr√§glich nicht ge√§ndert werden. Der Verk√§ufer beh√§lt sich vor, den Auftrag des K√§ufers, erst nach der vollst√§ndigen Bezahlung des Kaufpreises in voller H√∂he auf das Konto des Verk√§ufers, zu ausfertigen lassen. F√ľr die kundenspezifische Auftr√§ge beginnt die Frist f√ľr die Lieferung der Ware durch den Verk√§ufer erst dann, wenn die Akzeptanz der Bestellung von Verk√§ufer per Mail bestt√§tigt wurde, das wird erst dann, wenn f√ľr den Kundenspezifische Auftrag der volle Betrag in voller H√∂he auf dem Konto des Verk√§ufers bezahlt wurde.

Absatz III.

Kaufpreis und Zahlungsbedingungen

  1. Der Kaufpreis der Waren ist im Online-Shop angezeigt. Alle Preise sind nicht verhandelbar.

  2. Der K√§ufer nimmt zu Kenntnis, dass der Verk√§ufer verkauft Waren im Online-Shop f√ľr das Geld, und im Falle von eine Bestellungen der K√§ufer verpflichtet, den vereinbarten Kaufpreis der Waren zu zahlen.

  3. Im Online-Shop sind aktuelle und g√ľltige Preise angegeben. Preise sind die Endpreise, das hei√üt einschlie√ülich Mehrwertsteuer, falls erforderlich. Alle anderen Steuern und Abgaben, die der Verbraucher f√ľr den Erwerb von Waren zu zahlen hat, Das gilt nicht f√ľr die etwaigen Kosten der Lieferung und so weiter.

  4. Aktionspreise sind g√ľltig solange der Vorrat reicht oder f√ľr den zeitgebundenen Zeitraum.

  5. Alle Preise von Waren im Online-Shop sind in Euro angegeben.

  6. Der Kaufpreis ist per √úberweisung auf das Bankkonto des Verk√§ufers vor zu entrichten, oder mit den Zahlungsm√∂glichkeiten angef√ľhrten im Online-Shop.

  7. Die Ware bleibt bis zu vollständige Bezahlung im Eigentum des Verkäufers das Risiko einer Beschädigung der Ware geht auf den Käufer zum Zeitpunkt der Lieferung an den Käufer.

  8. In dem Fall von Zahlungen aus dem Ausland tr√§gt der K√§ufer s√§mtliche Bankgeb√ľhren au√üerhalb der Slowakei.

Absatz IV.

Lieferbedingungen

  1. Der Verk√§ufer verpflichtet sich, die Ware die der K√§ufer durch Bestellung in Portal Onlineshop eingegeben hat und alle Bedingungen des Kaufvertrag und diesen AGB erf√ľhlt worden ist, zu Liefern in von K√§ufer angegebene Menge, Farbe, Gr√∂√üe bzw. Sonderw√ľnschen auf vorgegebene Lieferadresse. in der zusammen mit alle Dokumenten f√ľr den Betrieb und die Nutzung von der Ware in der Staatssprache, weitere Steuer erforderlich Dokumente im Zusammenhang mit der Ware.

  2. Wird die Ware dem K√§ufer eine schriftliches St√ľck zu diesen Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen geliefert, K√§ufer ist verpflichtet, diese Tatsache dem Verk√§ufer sp√§testens drei Tagen nach Erhalt der Ware, sonst wird davon ausgegangen, dass die Verpflichtung des Verk√§ufers liefern eine schriftliche Kopie der AGB war erf√ľhlt.

  3. Verk√§ufer bearbeitet alle Bestellungen in Online-Shop erhalten, in der Reihenfolge, in der sie reingekommen sind. Grundlieferzeit f√ľr die Bestellung ist 14 Tage ab dem Tag der Annahme elektronischen Bestellung durch den Verk√§ufer. Verk√§ufer beh√§lt sich vor, den K√§ufer zu informieren die Verl√§ngerung der Frist in im Fall der ausgew√§hlten Waren sp√§testens vor Auftragsannahme per Email.

  4. Verk√§ufer beh√§lt sich das Recht vor, die Lieferfrist f√ľr zus√§tzliche √Ąnderungen des K√§ufers, wenn sie vom Verk√§ufer akzeptiert werden ist.

  5. Wenn der Verk√§ufer die bestellte Ware an den K√§ufer nicht liefern kann ist unverz√ľglich verpflichtet dem K√§ufer zu Informieren und innerhalb von 14 Tagen dem K√§ufer den Kaufpreis f√ľr die Ware oder Kaution, sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren zur√ľckerstatten.

  6. Der Ort der Lieferung ist die durch den Käufer im Internet angegeben als ein Ort der Lieferadresse.

  7. Die Lieferung der Ware wird durch Übergabe an den Käufer (oder von dem Käufer autorisierten Person gemacht bei erhalt der Ware) auf.

  8. Transportware muss angemessen und sicher verpackt werden. Käufer bestätigt mit seiner Unterschrift auf Lieferschein bei Erhalt der Ware gleichzeitig die Unversehrtheit der Verpackung und Vollständigkeit der Ware.und wiederholt von der Unversehrtheit.

  9. Bei sichtbaren Schäden an der Ware und deren Verpackung, ist der Käufer berechtigt, die Annahme der Ware zu verweigern. und die Kenntnis von Schäden an Waren in einem Lieferschein und die Schaden beschreiben. Alle später aufgetretenen Schaden, Beschwerde betreff die Menge und Qualitäten der Waren werden von dem Verkäufer nicht akzeptiert.

  10. Im Falle der Ablehnung oder Einstellung der Lieferungen durch das Verschulden des Drittes (Streiks der Lieferanten/Kurierdienst, Eingriff durch die Zollbeh√∂rden und anderes) oder bei der objektiven Umst√§nde verhindernder es Art der Versorgung ("h√∂here Gewalt" - Naturkatastrophen, der Krieg und Kriegszustand, politischen und wirtschaftliche Entscheidungen und so weiter.) Die Lieferzeit wird automatisch f√ľr einen Zeitraum von solchen verl√§ngert, um die Verhinderung des Lieferung als solche. Anspr√ľche des K√§ufers auf Schadensersatz wegen Verz√∂gerung an Verk√§ufer, um ihre Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag zu erf√ľllen sind diesen AGB ausgeschlossen.

  11. Der Verk√§ufer ist berechtigt, bzw. die Lieferung zu stoppen im Falle das der K√§ufer bei der Auszahlung der ausstehenden Summe gegen√ľber dem Verk√§ufer in Verzug geraten ist. Wenn der K√§ufer seine Verpflichtungen innerhalb von 5 Tagen nach der Lieferstopp des Verk√§ufers noch immer nicht bezahlt hat, ist der Verk√§ufer berechtig mit sofortigen Wirkung von dem Kaufvertrag zur√ľckzutreten. Der K√§ufer ist verantwortlich f√ľr die Sch√§den, die in diesem Fall verursacht worden sind und der K√§ufer verpflichtet sich es dem Verk√§ufer es in volle H√∂he des Schadens zu bezahlen.

Absatz V.

Widerrufsrecht

  1. K√ľndigung durch den K√§ufer, der Verbraucher:
    Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr√ľnden diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist betr√§gt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Bef√∂rderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszu√ľben, m√ľssen Sie uns (DIGITALGOLF, Star√° Vajnorsk√° 11 Bratislava, PLZ 831 04, Slowakei eshop@digitalgolf.com ) mittels einer eindeutigen Erkl√§rung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) √ľber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie k√∂nnen daf√ľr das beigef√ľgte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung √ľber die Aus√ľbung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, au√üer der Lieferkosten, unverz√ľglich und sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur√ľckzuzahlen, an dem die Mitteilung √ľber Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. F√ľr diese R√ľckzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspr√ľnglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdr√ľcklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser R√ľckzahlung Entgelte berechnet. Wir k√∂nnen die R√ľckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zur√ľckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zur√ľckgesandt haben, je nachdem, welches der fr√ľhere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverz√ľglich und in jedem Fall sp√§testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns √ľber den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zur√ľckzusenden oder zu √ľbergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie m√ľssen f√ľr einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr√ľfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zur√ľckzuf√ľhren ist. Produkte m√ľssen alle urspr√ľnglichen Etiketten haben. Sie d√ľrfen keine Gebrauchsspuren haben.Schuhwerk muss den originalen Schuhkarton in seinem urspr√ľnglichen Zustand ohne Postetiketten enthalten.

    Das gesetzliche Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
    Vertr√§ge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gr√ľnden des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur R√ľckgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

    Widerrufsformular




  1. Der Verbraucher hat kein Widerrufsrecht bei Vertr√§gen √ľber:
    Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:
    - Vertr√§ge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und f√ľr deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher ma√ügeblich ist oder die eindeutig auf die pers√∂nlichen Bed√ľrfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
    - Vertr√§ge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben k√∂nnen oder deren Verfallsdatum schnell √ľberschritten w√ľrde,
    - Vertr√§ge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gr√ľnden des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur R√ľckgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
    - Vertr√§ge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen G√ľtern
    vermischt wurden,
    - Vertr√§ge zur Lieferung alkoholischer Getr√§nke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber fr√ľhestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden k√∂nnen und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abh√§ngt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
    - Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die
    Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
    - Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

Absatz VI.

Haftung, Garantie und R√ľcksendungen

  1. Wenn es um Ware geht die Fehler aufweist und kann entfernt werden, so hat der K√§ufer das Recht, kostenlos, rechtzeitig und ordnungsgem√§√ü entfernt zu bekommen. Der Verk√§ufer ist verpflichtet den Fehler unverz√ľglich zu reparieren.

  2. K√§ufer kann statt der M√§ngelbeseitigung ein Austausch der Ware verlangen oder, wenn der Fehler sich nur auf ein Teil der Ware bezieht s vom Verk√§ufer und wenn dem Verk√§ufer keine unverh√§ltnism√§√üig hohen Kosten in Bezug auf den Preis von Waren oder der Schwere des Mangels zuzuf√ľhren sind.

  3. Der Verk√§ufer kann immer statt der M√§ngelbeseitigung der defekten Ware auszutauschen, wenn der K√§ufer keine zu ernsthaften Probleme zugef√ľgt werden.

  4. Wenn der Fehler der Ware irreparabel ist und die die Ware kann nicht ordnungsgem√§√ü verwendet wird so wie fehlerfreie Ware, hat der K√§ufer das Recht, Waren austauschen zu lassen oder hat das Recht, vom Vertrag zur√ľckzutreten. Die gleichen Rechte stehen dem K√§ufer zu, auch im Falle von Fehler, die wiederholt Auftreten nach Reparatur oder durch eine gr√∂√üere Anzahl von M√§ngeln der Ware die nicht ordnungsgem√§√ü verwendet werden kann.

  5. Im Fall von anderen irreparablen Mängeln, ist der Käufer auf einen angemessenen Nachlass vom Preis der Ware berechtigt.

  6. Der Verk√§ufer hat dem K√§ufer seiner Rechte gelehrt die ihm aus dem Artikel. ¬ß 622 des B√ľrgerlichen Gesetzbuchs (Abs√§tze 1 bis 3 dieses Artikels), und die Rechte aus diesen Bestimmungen ableiten. ¬ß 623 des B√ľrgerlichen Gesetzbuchs (Abs√§tze 4 und 5 dieses Artikels), indem der Verk√§ufer diese AGB auf seine Website platziert hat und des K√§ufers hatte die M√∂glichkeit, es vor dem Senden der Bestellung durchzulesen. Der Verk√§ufer haftet nur f√ľr die M√§ngel der Ware, die bei der Lieferung an den K√§ufer Fehler aufweisen, die nach Erhalt der Ware durch den K√§ufer innerhalb der Garantiezeit auftreten. Verk√§ufer ist nicht f√ľr M√§ngel der Ware verantwortlich, wenn diese durch den K√§ufer und / oder Dritte verursacht werden.

  7. Der K√§ufer ist verpflichtet, unverz√ľglich M√§ngel der gelieferten Ware an den Verk√§ufer schriftlich zu melden.

  8. Der Verk√§ufer stellt f√ľr die Ware die geliefert worden ist eine Garantie von 24 Monaten. Die Garantie f√ľr die Ware beginnt mit dem Tag mit dem die Ware an den K√§ufer geliefert worden ist. Der K√§ufer hat das Recht, die Garantie der Verk√§ufer nur auf Waren √úbung, die w√§hrend der Garantiezeit M√§ngel zeigt und von dem Verk√§ufer gekauft.

  9. Die Gew√§hrleistung f√ľr die Ware erlischt:

    • Wenn auf der Ware Eingriffe oder Ver√§nderung vorgenommen wurden bzw. Reparaturen ohne die Beteiligung des Verk√§ufers oder gegen seiner Anweisungen durchgef√ľhrt worden sind

    • Wenn die Ware f√ľr Zwecke, f√ľr die nicht mit ihrer technischen Merkmale oder f√ľr die es bestimmt ist, verwendet.

    • Wenn Ware, die durch unsachgem√§√üe oder mit nicht autorisierte Installation oder einhalten der allgemeinen Vorschriften und Verfahren besch√§digt wurde.

    • Wenn Waren durch unsachgem√§√üe Handhabung oder Lagerung des K√§ufers besch√§digt wurde,

    • Wenn die M√§ngel aufgetreten sind aufgrund anderer Umst√§nde au√üerhalb der Kontrolle des Verk√§ufers (insbesondere der Fall von "h√∂herer Gewalt", die Wirkung der Korrosion, aggressives Wasser, unsachgem√§√üe Behandlung, etc.).

  10. Reklamationsbedingungen f√ľr die Ware werde vom Reklamationsregelung des Verk√§ufers und den geltenden Gesetzen Slowakische Republik geregelt. Rechnung dient als Garantiekarte

  11. Im Falle eine Retoursendung bitte senden Sie Ihre Bestellung auf folgende Adresse: Digitalgolf, Star√° Vajnorsk√° 11, 85101 Bratislava, Slowakei

  12. Das gesetzliche Widerrufsrecht ist hiervon unber√ľhrt und bleibt uneingeschr√§nkt bestehen. Bis zum Ablauf der Frist f√ľr das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschlie√ülich die dort genannten gesetzlichen Bedingungen.

Absatz VII.

Datenschutz

  1. Datenschutzerklärung
    Wir freuen uns √ľber Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsph√§re ist f√ľr uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausf√ľhrlich √ľber den Umgang mit Ihren Daten.

  2. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Kundenkontos
    Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Er√∂ffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollst√§ndiger Abwicklung des Vertrages oder L√∂schung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten f√ľr die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gel√∂scht, sofern Sie nicht ausdr√ľcklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine dar√ľber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und √ľber die wir Sie nachstehend informieren. Die L√∂schung Ihres Kundenkontos ist jederzeit m√∂glich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktm√∂glichkeit oder √ľber eine daf√ľr vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

  3. Datenweitergabe zur Vertragserf√ľllung
    Zur Vertragserf√ľllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die hierf√ľr erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgew√§hlten Zahlungsdienst.

  4. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter
    Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierf√ľr erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelm√§√üig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit m√∂glich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktm√∂glichkeit oder √ľber einen daf√ľr vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen.

  5. Datenverwendung f√ľr Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht
    Dar√ľber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zus√§tzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Gesch√§ftsbezeichnung in zusammengefassten Listen zu speichern und f√ľr eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Sie k√∂nnen der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktm√∂glichkeit widersprechen.

  6. Verwendung von Cookies
    Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu erm√∂glichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endger√§t gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schlie√üen Ihres Browsers, wieder gel√∂scht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endger√§t und erm√∂glichen uns, Ihren Browser beim n√§chsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie k√∂nnen Ihren Browser so einstellen, dass Sie √ľber das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln √ľber deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies f√ľr bestimmte F√§lle oder generell ausschlie√üen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalit√§t unserer Website eingeschr√§nkt sein.

  7. Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse
    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (www.google.de). Google Analytics verwendet sog. ‚ÄěCookies‚Äú, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie erm√∂glichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen √ľber Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europ√§ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens √ľber den Europ√§ischen Wirtschaftsraum zuvor gek√ľrzt. Nur in Ausnahmef√§llen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA √ľbertragen und dort gek√ľrzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports √ľber die Websiteaktivit√§ten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegen√ľber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser √ľbermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengef√ľhrt. Sie k√∂nnen die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht s√§mtliche Funktionen dieser Website vollumf√§nglich werden nutzen k√∂nnen.

    Sie k√∂nnen dar√ľber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verf√ľgbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
    Alternativ zum Browser-Plugin k√∂nnen Sie diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website zuk√ľnftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endger√§t abgelegt. L√∂schen Sie Ihre Cookies, m√ľssen Sie den Link erneut klicken.

  8. Bewertungserinnerung durch Trusted Shops
    Sofern Sie uns hierzu w√§hrend oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdr√ľckliche Einwilligung erteilt haben, indem Sie eine entsprechende Checkbox aktiviert oder einen hierf√ľr vorgesehenen Button (‚ÄěSp√§ter bewerten‚Äú) geklickt haben, √ľbermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse f√ľr die Erinnerung zur Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 K√∂ln (www.trustedshops.de), damit diese Sie per E-Mail an die M√∂glichkeit zur Abgabe einer Bewertung erinnert. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktm√∂glichkeit oder direkt gegen√ľber Trusted Shops widerrufen werden.

  9. Auskunftsrecht und Kontaktmöglichkeit
    Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft √ľber die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder L√∂schung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Ausk√ľnften, Berichtigung, Sperrung oder L√∂schung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns √ľber die Kontaktdaten in unserem Impressum.

Absatz VIII.

Weitere Garantien

  1. Der Verk√§ufer im Rahmen seine T√§tigkeiten, gegen√ľber dem K√§ufer verpflichtet sich, f√ľr die folgenden Garantien:

    • Ist die Ware vollst√§ndig, einschlie√ülich der Originalverpackung, unbesch√§digt und weist keine Gebrauchsspuren, erweitert der Verk√§ufer einer Frist f√ľr den R√ľcktritt von Vertrag um drei√üig Kalendertage ab dem Datum der Lieferung. Der K√§ufer ist nicht berechtigt, die Ware an den Verk√§ufer per Nachnahme zur√ľckzuschicken, und der Verk√§ufer hat das Recht solche Ware nicht anzunehmen.

    • Der K√§ufer hat das Recht, die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware auszutauschen. In diesem Fall zahlt der K√§ufer die Versandkosten f√ľr die ersetzte Ware an den Verk√§ufer. Dieses Recht gilt dem K√§ufer nur dann, wenn die Kaufsache zum austauscht unbenutzt, nicht tragen, unver√§ndert, sauber und unbesch√§digter Originalverpackung mit den Etiketten gesendet wird. Der K√§ufer ist zusammen mit den ausgetauschten Ware verpflichtet den Verk√§ufer schriftliche zu informieren, √ľber die Waren oder welche Gr√∂√üe, Farbe, Design will die Waren zu ersetzen.

    • Der Verk√§ufer verpflichtet sich der K√§ufer der Preisdifferenz zu zahlen, wenn innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der der Ware, den Kaufpreis der Ware vom Verk√§ufer ein Preisunterschied ausweist. Dieses Recht kann der K√§ufer nur schriftlich an dem Verk√§ufer innerhalb dieser Frist gelten machen. Verk√§ufer verpflichtet sich, dem K√§ufer die Differenz des Kaufpreises innerhalb von 5 Arbeitstage nach Erhalt einer schriftlichen Antrages des K√§ufers, die alle oben genannten Bedingungen erf√ľllt sind auf das Konto des K√§ufers zu √ľberweisen.

  2. Das gesetzliche Widerrufsrecht ist hiervon unber√ľhrt und bleibt uneingeschr√§nkt bestehen. Bis zum Ablauf der Frist f√ľr das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschlie√ülich die dort genannten gesetzlichen Bedingungen

Absatz IX.

Gesonderte Bestimmungen

  1. Rechtsbeziehungen, die nicht ausdr√ľcklich in den Kaufvertrag oder diesen AGB geregelt sind, werden durch die allgemeine geltende Rechtsbestimmungen der n Gesetze in Kraft getreten sind der Slowakischen Republik. Die Parteien schlie√üen ausdr√ľcklich die Anwendung des Wiener UN-√úbereinkommens √ľber Vertr√§ge √ľber den internationalen Wareneinkauf aus.Die Vertragsparteien gem√§√ü ¬ß 37e des Gesetzes Nr. 97/1963 Slg. Internationales Privatrecht und Verfahren vereinbaren, dass alle Streitigkeiten und Anspr√ľche aus diesem Vertrag durch die slowakischen Gerichten durchgef√ľhrt werden.

  2. Die per E-Mail geliefert Dokumente und Berichte gelten als erfolgreich zugestellt mit dem Zeitpunkt des erfolgreichen Senden von E-Mails aus dem Posteingang des Absenders, auf die E-Mail-Adresse des Empf√§ngers, es sei denn, der Server des Absenders sendet ein Bericht an den Absender √ľber nicht Zusendung des Mails, an dem Eingang, des Empf√§nger.

Absatz X.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Wenn einige Bestimmungen des Kaufvertrags und oder der AGB auf Grund der Gesetzes√§nderung ung√ľltig werden, hei√üt es nicht das der gesamte Kaufvertrag ung√ľltig ist und / oder AGB Der Verk√§ufer verpflichtet unwirksam oder ung√ľltige Bestimmungen durch neue innerhalb einer Frist von 10 Werktagen zu ersetzen, sofern nicht anders vereinbart ist

  2. Allgemeinen Geschäftsbedingungen veröffentlicht auf der Website Verkäufer und im E-Shop ist ein integraler Bestandteil des Kaufvertrages des Verkäufers.

  3. Der K√§ufer wird vor dem Versenden der Bestellung aufgefordert, um das Kontrollk√§stchen zu akzeptieren , dass mit diesen AGB und Reklamation Bedingungen zu Kenntnis genommen hat und Sie zu gelesen haben, ihre Inhalte verstanden hat und voll mit AGB einverstanden sei. Verk√§ufer beh√§lt sich das Recht vor, diese Gesch√§ftsbedingungen zu √§ndern. Verpflichtung der schriftlichen √Ąnderungen diesen AGB ist erf√ľllt mit ihrer Position auf der Website des Verk√§ufers.

  4. AGB √Ąnderungen betreffen nur die Auftragseing√§nge nach dem Ver√∂ffentlichungsdatum der AGB dies gilt nicht f√ľr die Auftragseing√§nge die vor dem ver√∂ffentlichungsdatum eingetroffen sind. Diese Bedingungen gelten zu G√§nze, so wie auf der Website des Verk√§ufers WWW.DIGITALGOLF.COM ver√∂ffentlichen wird

Scroll To Top